25 Jahre Bildung in der SZBW

Die Schule des Zweiten Bildungsweges, die 1992 einst als Cottbus Kolleg eröffnete, feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum. Hier sind mittlerweile absolut alle Schulabgänge möglich: Berufsbildungsreife, erweiterte Berufsbildungsreife, Fachoberschulreife, Fachhochschulreife und natürlich die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die man sogar Online erlangen kann. Feste Präsenz- und Selbststudienzeiten sorgen dafür, dass man hierbei den Überblick behält. Insbesondere jetzt können sich Kurzentschlossene noch für das Abitur bewerben. Da die Schule des Zweiten Bildungsweges eine staatliche Einrichtung ist, entstehen für die Schüler, abgesehen von den Lehrmaterialien, auch keine Kosten – stattdessen ist sogar eine BaföG-Förderung möglich! In Vorkursen kann man sich zudem an allen Bildungsgängen ausprobieren.

Zum 25. Jubiläum hat sich die Schule des Zweiten Bildungsweges außerdem etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am 8. September wird im Cottbuser Zelig mit allen Absolvent/innen, Studierenden, Schüler/innen und Lehrer/innen ab 19 Uhr gefeiert. Dabei sind nicht nur Lehrende und Lernende, sondern auch Freunde, Unterstützer und Neugierige willkommen. Für alle, die sich für das Nachholen der allgemeinen Hochschulreife interessieren, empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme mit Frau Wendt von der Schule des Zweiten Bildungsweges:

8.9. | 19 Uhr | Schule des Zweiten Bildungsweges
www.szbw-cottbus.de