Bessere Noten mit dem Studienkreis

Am Erscheinungstag dieses Magazins am 1. Februar verteilen die Brandenburger Schulen die Halbjahreszeugnisse. Während sich viele Familien darüber freuen, sorgen die Zeugnisnoten oft auch für Enttäuschung. Der Studienkreis gibt Tipps zum Umgang mit dem Zeugnis und lädt Eltern und Schüler zur Beratung ein. Informationen zu möglichen Beratungszeiten gibt es im Internet unter www.studienkreis.de/standortsuche.

Die Ursachen schulischer Probleme sind vielfältig. Jeder Schüler hat seine ganz eigenen Schwierigkeiten und benötigt dementsprechend eine individuelle Unterstützung. Nur so können sich seine Noten verbessern. Am Anfang der Schülernachhilfe im Studienkreis steht deshalb eine umfassende, persönliche Beratung. Hier sprechen die Nachhilfelehrer mit Eltern und Kindern über ihre aktuelle schulische und persönliche Situation und informieren sich ganz genau über die spezifischen Stärken und Schwächen in den Bereichen Fachwissen und Lernverhalten. So lernen sie alle Hindernisse kennen, die den guten Noten im Weg stehen und können einen ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler abgestimmten Förderplan erstellen. So sichern sie größtmögliche dauerhafte Lernerfolge.

Damit der Studienkreis jedem Schüler und jeder Schülerin bestmöglich helfen kann, verfügen sie über ein breites Spektrum an Nachhilfeangeboten: Von regelmäßigem Nachhilfeunterricht einmal oder mehrmals in der Woche in der kleinen Lerngruppe oder als Einzelunterricht bis hin zu zeitlich begrenzten Kursen, beispielsweise zu bestimmten fachlichen Themen, zur Verbesserung des Lernverhaltens oder zur Prüfungsvorbereitung. Der Nachhilfeunterricht findet im kleinen Gruppenunterricht oder als Einzelnachhilfe in einer Studienkreis-Filiale in eurer Nähe statt.

www.studienkreis.de/standortsuche 

Bild: Designed by Asierromero Freepik