Besucht die BMS auf der Impuls!

Lisa geht aktuell auf die Oberschule in Elstra. Sie besucht die 10. Klasse und weiß jetzt schon genau, was sie später einmal werden möchte: Physiotherapeutin. Sie hat sich erkundigt, wo sie den Beruf lernen kann. Sie weiß schon, dass das eine schulische Ausbildung ist – keine klassische duale, betriebliche Ausbildung. In Hoyerswerda gibt es eine Schule in freier Trägerschaft, die eine solche Ausbildung anbietet – die Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe, kurz BMS. Dort werden junge Menschen auch in anderen Gesundheitsfach- und Sozialberufen ausgebildet:

  • Altenpfleger
  • Ergotherapeuten
  • Masseure
  • Notfallsanitäter
  • Heilerziehungspfleger
  • Erzieher

In der Schule hat sie einen Flyer gefunden. „Die BMS wächst“, steht da drauf. Sie erfährt, dass die Schule, die sie sich schon ausgesucht hat, nun auch in Bischofswerda eine Zweigstelle aufgemacht hat. Ergotherapeuten werden hier schon zwei Jahre lang ausgebildet. Physiotherapeuten sind in diesem Jahr dazukommen. Toll, denkt sie sich, wie für mich gemacht: „Meine Wunschausbildung nun ganz in meiner Nähe, da brauche ich nicht mehr so weit fahren“. Seit diesem Schuljahr 2018/2019 haben also die Macher aus Hoyerswerda gemeinsam mit zahlreichen Fachkräften der Region mit der Ausbildung im Fachbereich Physiotherapie begonnen. Wichtig ist, dass sich jedes Jahr genügend Bewerber finden, die eine solche Ausbildung absolvieren wollen.

Für Lisas Freundin, die in Lauta wohnt, kommt ohnehin nur die Schule in Hoyerswerda in Betracht, nicht nur weil sie ganz in der Nähe ihres Wohnortes liegt. Sie hat sich nämlich für den Beruf einer Notfallsanitäterin entschieden und sich sowohl bei den Maltesern in Hoyerswerda als auch bei der dortigen Berufsfeuerwehr beworben. Notfallsanitäter werden nämlich im Rahmen einer dualen Berufsausbildung ausgebildet. Sie will sich zur nächsten Impuls-Messe in Cottbus mit Lehrern der BMS treffen, um noch mehr Informationen zum Berufsbild, zu anderen Ausbildungen und zu Möglichkeiten der weiterführenden Ausbildung an einer Hochschule informieren. Jedenfalls wird sie sich aber am 11. Mai 2019 zum nächsten „Tag der Offenen Schule“ mit Lisa in der Schule an der F.-Löffler-Straße 24 in Hoyerswerda treffen.

www.bms-hoyerswerda.de