Filmreif: Azubis stellen Berufe vor

Die Ausbildungsberufe der Region sind filmreif! Das stellten beim diesjährigen Azubi Movie Contest der IHK Cottbus insgesamt 24 Azubiteams unter Beweis. Ihre Aufgabe war, ein selbstproduziertes Video mit maximal 3 Minuten Länge zu ihrem Berufsbild zu drehen. Diese hätten abwechslungsreicher nicht sein können: von Kaufmännern/frauen für Immobilien, Büromanagement, Groß- und Außenhandel oder Medien über Zerspanungs-, Konstruktions- oder Industriemechaniker bis hin zu Medizintechnikern, Mechatronikern oder Elektronikern war eine breite Palette dabei.

Den Sieg sicherten sich die Teams mit den meisten Klicks ihrer Videos auf YouTube zum 11. November um 19 Uhr. Als Preis konnten sich die Gewinnerteams ein Team-Event aussuchen: einen freien Flug im Windkanal der Hurricane Factory Schönefeld, einen Südseetrip ins Tropical Islands oder einen Film-Workshop mit dem Filmemacher Erik Schiesko. Insgesamt vier Teams dürfen sich über einen Gewinn freuen – im Bildbereich oben gelangst du per QR-Code direkt zu den Videos!

„Der Movie Contest war mega cool!“

Platz 1 sicherte sich das Team um Daniel Rinza, angehender Elektroniker/-in für Betriebstechnik bei der EMIS Electrics GmbH. Er ist vom Konzept des Azubi Movie Contests überzeugt: „Die Idee, einen Azubifilm über meine Ausbildung zu drehen, hat viele unserer Kollegen begeistert. Vor allem die Möglichkeit, Jugendlichen einen Eindruck vermitteln zu können, wie der Alltag während der Ausbildung aus Sicht eines Azubis abläuft. Durch unsere familiäre Unternehmensphilosophie konnten wir viel Begeisterung und Unterstützung innerhalb unserer Firma finden. Dadurch hatten wir viel Spaß während des Filmdrehs und würden auf jeden Fall gerne wieder bei ähnlichen Aktionen mitmachen.“

Den zweiten Platz staubten die angehenden Kauffrauen für Büromanagement Mariam, Jasmin, Denise und die beiden Dualstudentinnen Sina und Florentin von der IHK Cottbus ab. Wir sprachen mit ihnen über den Contest.

Eine Bedingung von dem Video war, dass es auf 3 Minuten Länge beschränkt ist. War das eine Herausforderung für euch?

Oh ja, auf jeden Fall! Wir hatten sehr viel Filmmaterial und mussten uns richtig Mühe geben, um das auf drei Minuten zu kürzen. Aber wie man so schön sagt: In der Kürze liegt die Würze :D.

Ihr durftet euch zwischen drei Preisen entscheiden – was habt ihr gewählt und warum?

Wir haben uns einstimmig für die Hurricane Factory entschieden. Dort kann man völlig frei in einem dreidimensionalen Raum fliegen. Wir wären selbst nie auf die Idee gekommen, das mal zu machen und freuen uns schon auf dieses Erlebnis!

Wie ist insgesamt euer Fazit zu dem Azubi Movie Contest – würdet ihr das wieder machen wollen?

Definitiv ja, der Movie Contest war mega cool! Beim nächsten Mal würden wir gern ein anderes Thema wählen und mehr Outtakes reinschneiden, da diese mit am lustigsten waren. Generell ist der Azubi Movie Contest eine tolle Variante, Schülern und jungen Menschen einen Einblick in die Berufswelt zu geben!

PS: Das Azubileben von Mariam, Jasmin, Sina, Denise, Florentin und Daniel kannst du auch auf Instagram verfolgen. Auf dem Azubibotschafter-Kanal stellen sie und andere Azubis aus Südbrandenburg ihre Berufe vor.

www.instagram.com/azubibotschafter