Für Helfer und Menschenkenner

Solange es Menschen gibt, wird es auch Krankheiten, Unfälle und Pflegebedarf geben – zudem steigt der Anteil an älteren Menschen in unserer Gesellschaft immer weiter an. Die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in ist daher einer der zukunftssichersten Berufswege für junge Menschen. Als ausgezeichneter Arbeitgeber in diesem Bereich sticht das Seenlandklinikum in Hoyerswerda besonders hervor. Sie überzeugen nicht nur durch Erfahrung und Kompetenz in der Lehre, sondern auch durch zahlreiche Vorteile für die Auszubildenden.

Pro Ausbildungsjahr stehen 25 Plätze für motivierte Helfer, Menschenkenner und Perfektionisten zur Verfügung. Ein Großteil der dreijährigen Lehre besteht aus theoretischer Wissensvermittlung in der hauseigenen Medizinischen Berufsfachschule, die sich unter dem Dach der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe (Friedrich-Löffler-Str. 24, Hoyerswerda) befindet. Hinzu kommen Praxisbereiche, in denen die Schüler von erfahrenen Praxisanleitern und Mentoren betreut werden. Die Ausbildung schließt mit einem staatlichen Examen in der Krankenpflege ab. Wer Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Gründlichkeit mitbringt, ist für die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in im Seenlandklinikum Hoyerswerda wie geschaffen.

Das wird euch geboten:

  • monatliches Ausbildungsentgelt
  • finanzielle Unterstützung bei Familienheimfahrten
  • Abschlussprämie von bis zu 1.000 Euro sowie ein Beschäftigungsangebot des Klinikums oder eines anderen Unternehmens der Sana Kliniken AG bei gutem Abschluss.

Weitere Vorteile:

  • Teilnahme am Projekt „Schülerstation“
  • multimediale Online-Fortbildung (CNE)
  • Unterstützung bei der Wohnungs-suche bzw. WG-Suche
  • Grundkurs Kinästhetik (im ersten Ausbildungsjahr)
  • sechswöchiges europäisches ERASMUS-Auslandspraktikum möglich
  • Praxis und Theorie im Stadtgebiet Hoyerswerda

www.seenlandklinikum.de/karriere