Bio-Bauernhof Cottbus-Sielow

Die Sielower Agrarbetrieb GmbH wurde am 23.10 1991 als Tochterunternehmen der Agrargenossenschaft „Cottbus-Nord e.G. Briesen“ gegründet. Gegenstand des neu gegründeten Unternehmens war und ist die Herstellung, der Erwerb und der Vertrieb von landwirtschaftlichen Produkten, sowie das Erbringen von Arbeits- und Dienstleistungen im privaten und kommunalen Bereich.


Die Entwicklung und Profilierung der Sielower Agrarbetrieb GmbH war immer eng mit der Entwicklung der Agrargenossenschaft Cottbus-Nord e.G. Briesen verbunden. Diese wurde am 13.12.1997 identitätswahrend in die Landwirtschaftliche Vermögensverwaltungs- und –verwertungsgesellschaft Cottbus-Nord mbH umgewandelt.


Am 07.09.1999 erfolgten dann die Verschmelzung im Wege der Aufnahme mit der Tochtergesellschaft Sielower Agrarbetrieb GmbH und ihre Umbenennung in Sielower Agrarbetrieb GmbH. Somit ist die Sielower Agrarbetrieb GmbH heute Rechtsnachfolger der Agrargenossenschaft Cottbus-Nord e.G. Briesen und der 13.12.1997 gilt als Ihr Gründungsdatum. Er ist der Kernbetrieb im Unternehmensverbund der Sielower Agrarbetriebe. Der Betrieb arbeitet seit der Herbstbestellung des Jahres 2000 nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus.


Die Standortbedingungen:




  • 58 m über N.N.




  • Kontinentalklima




  • durchschnittliche Jahresniederschläge von 563 mm




  • durchschnittliche Jahrestemperatur von 8,9° C




  • Bodenart: Sand, Niedermoor sowie eine




  • durchschnittliche Ackerzahl von 28 und




  • durchschnittliche Grünlandzahl von 30 begünstigen die landwirtschaftliche Produktion nicht.




Das Unternehmen bewirtschaftet mit 20 Mitarbeitern und 4 Lehrlingen:




  • 864 ha landwirtschaftliche Nutzfläche




  • davon 704 ha Ackerland = 82 % und




  • 160 ha Grünland = 18 %.




Darüber hinaus werden die kompletten Leistungen auf dem Acker und in der Viehwirtschaft für die Fleischrinderzucht GmbH Sielow und die Aueroxenreservat Spreeaue GmbH erbracht. Das Ackerland wird in einer Fruchtfolgerotation bewirtschaftet Hauptanbaukulturen sind Roggen, Sonnenblumen, Körnerleguminosen und Feldfutter(Luzernegras). Der Tierbestand beträgt gegenwärtig rund 180 Rinder, dav. 110 Mutterkühe. Er soll auf 230 Rinder, davon 140 Mutterkühe, aufgebaut werden.

Adresse

Dissener Str. 29, 03055 Cottbus
http://www.agrar-cottbus.de/agrar/profil/home