Energiefabrik Knappenrode

Bis 1946 galt die Fabrik als modernste Brikettfabrik Deutschlands. Nach der Schließung blieben die imposante Backsteinarchitektur und eine lückenlose Folge dampfbetriebener Brikettiertechnik erhalten. 1994 als Museum eröffnet, gehört die Energiefabrik Knappenrode, als größtes Bergbaumuseum des deutschen Braunkohlenbergbaus, seit 2005 zur Europäischen Route der Industriekultur. Die 25 Hektar große Museumslandschaft umfasst neben der fast 100-jährigen Brikettfabrik (1914) und der Kraftzentrale (1914) noch elf weitere Ausstellungsbereiche. Sie vermitteln dem Besucher verschiedene Facetten der ostsächsischen Bergbaugeschichte.

Adresse

Ernst-Thälmann-Straße 10, 02977 Hoyerswerda
http://www.saechsisches-industriemuseum.de