Entscheidungshilfen zu den 19. Bundestagswahlen 2017

Foto: © Deutscher Bundestag / Axel Hartmann

Mittlerweile dürfte zu jedem durchgedrungen sein, dass am 24. September zum nunmehr 19. Mal der Deutsche Bundestag gewählt wird. Für junge Menschen besonders interessant ist wieder der Wahl-O-Mat, der einem bei der Entscheidung für eine Partei helfen kann.

In Deutschland wird der Wahl-O-Mat seit 2002 im Vorfeld von Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen eingesetzt. Der Wahl-O-Mat ist ein interaktives Online-Angebot, das insbesondere Erst- und Jungwähler spielerisch für Wahlen interessiert und Möglichkeiten bietet, eigene Positionen mit den Wahlprogrammen der Parteien abzugleichen. Nach wenigen Fragen, zu denen man seine eigene Position benennt, ermittelt der Wahl-O-Mat die Partei mit den meisten Übereinstimmungen. Er hat sich zu einer festen Größe für politische Informationen im Vorfeld von Wahlen etabliert und wird von immer mehr Menschen genutzt: Vor der Bundestagswahl 2013 informierten sich 13,2 Millionen Nutzer im Wahl-O-Mat über die Programme der Parteien. Der Wahl-O-Mat wird unter www.wahl-omat.de und als App für Android, iOS und Windows Phone veröffentlicht. Eine interessante Alternative hierfür ist die Website www.deinwal.de, auf der ihr auf Basis vergangener Entscheidungen Fragen beantwortet und so die richtige Partei auslotet.

Damit ihr nicht nur wisst, welche Partei die richtige für euch ist, sondern ob euch auch die Direktkandidaten überzeugen, haben wir Interviews mit allen Direktkandidaten der sechs größten Pateien (SPD, CDU, FDP, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und AfD) geführt. Ihr findet Sie in unserer Rubrik Bundestagswahl Spezial.

www.wahl-omat.de
www.deinwal.de