Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel – das könnte das Motto von Max Giesinger sein. Sein Auslandsjahr nach dem Abitur, die Kandidatur bei „The Voice of Germany“ (inklusive Finaleinzug), sein erstes Album, das via Crowdfunding finanziert wurde … jede Menge Chaos im Kopf, viele Höhen und Tiefen und eine Achterbahnfahrt der Gefühle und Rastlosigkeit prägten „den Jungen, der rennt“. Der „Junge“, der seinen Ursprung im kleinen Örtchen Busenbach hat, erobert nun als Musiker die weite Welt.

Ein langer Weg, aber der richtige. So lässt sich das Unterwegssein als Leitmotiv auf seinem aktuellen Album ausmachen. „Der Junge, der rennt“ ist nicht viel mehr, als eine Momentaufnahme – dafür eine intime und intensive, die Komfortzonen verlässt und nachdenklich macht. Am 20.5. führt ihn sein Weg dann erstmals in den Spreewald auf die Schlossinsel Lübben zum Summer Island Open Air 2018. Max Giesinger an besonderen Orten in der großen Welt – davon erzählt er auch in seinem Song „Einer unter 80 Millionen“, mit dem wir uns durch die Fußball-EM 2016 gefiebert haben. Bevor nun die Fußball-WM 2018 ansteht, können wir uns mit dem charismatischen Sänger am Pfingstsonntag in Stimmung bringen. Viel Charisma und Authentizität bringen auch die Vollblutmusikerin Lotte und das Berliner Quintett Vor Rotterdam mit. Sie sind schon Highlights für sich und sorgen für eine herrlich ausgewogene Spielaufstellung beim Summer Island Open Air.

Für 29 Euro zzgl. VVK-Gebühren könnt ihr die Wege von Max Giesinger, Lotte und Vor Rotterdam kreuzen und am 20.5. auf der Schlossinsel Lübben dabei sein. Tickets bekommt ihr bei Eventim und an zahlreichen VVK-Stellen, unter anderem in allen Filialen der Lausitzer Rundschau und in TUI-Reisebüros. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Auf das Gelände kommt ihr ab 18 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr.

20.5. | 18 Uhr | Schlossinsel Lübben
www.nachtflug-eventproduktion.de