MVorreyer

Echter Name: Markus Vorreyer
Geburtsdatum: 25.10.1995
Geburtsort: Magdeburg
Beruf: Student

Angefangen, aufzulegen: ca. 2012
Lieblingskünstler: Gucci Mane
Lieblingslocation: IfZ
Lieblingsgetränk an der Bar: Wodka-Soda
Lieblingsmusik im Club: düsterer Techno
Lieblingsmusik im Auto: Project Pat
Letzter Song auf Shazam: Under Black Helmet - Have You Ever Had A Dream

Was braucht ein Track, um in deiner DJ-Playlist zu landen?

In erster Linie muss er mir einfach gefallen. Das schafft er am besten, wenn er Emotionen und Atmosphäre transportiert, an denen ich andocken kann. Authentizität, Kante und Eigenständigkeit sind ebenfalls wichtig. Wenn der Track dann noch sozialfähig ist, lege ich ihn auf.

Welche 3 Eigenschaften muss eine gute Party für dich haben?

Die Musik muss mich abholen, darf nicht glattgebügelt, ausgelutscht oder zu vorhersehbar sein. Der Vibe muss stimmen – kein übergriffiges Verhalten, stumpfe Massenbesäufnisse oder Kommerz. Zu guter Letzt das Ambiente der Location, da ist weniger oft mehr und Bunkercharme nie verkehrt.

Wie hast du – abseits vom DJing – bisher Spuren in der Welt hinterlassen?

Seit einem Jahr veranstalte ich Partys mit dem Fokus auf alternativer Musik, Vielfalt und mehr weiblichen DJs. Diese Themen kommen meist zu kurz und ich möchte der Musik die ich liebe eine Plattform geben. Bei meinen Veranstaltungen findet man auch mal vier Frauen statt vier Männern an den Decks eines Cottbuser Clubs und hört Musik, für die man sonst nach Leipzig oder Berlin fahren müsste.

Was verbindet dich mit der Region Lausitz?

Ich liebe Otter und Nutrias.

Derzeit werkele ich an diesen Partys:

Female Vibes [Chektek Edition]
12.4. | Chekov Cottbus
Vibe & Pace | Drum & Bass
19.4. | Scandale
Female Vibes [Techno Edition]
11.5. | Scandale

www.soundcloud.com/mvorreyer

www.facebook.com/mvorreyer

www.instagram.com/mvorreyer

www.mixcloud.com/mvorreyer