Urknall: Nächster Goa-Rave am 18.10.

Am 18.10. ist es wieder soweit: mit Urknall 2019 #4 steht die nächste Goa-Party der Region an. Und die Füße des Lausitzer Partyvolks kribbeln schon! Doch was macht die Urknall-Reihe so besonders? Warum ist sie unter den Ravern der Region so beliebt?

Die schnellste und härteste Party

Wohl kaum ein Event lässt es in Cottbus so heftig scheppern, wie die Partys der Urknall-Reihe. Geschwindigkeiten von 138 BPM zu Beginn und 145 BPM zur Maintime sprechen für sich – zum Vergleich: Electro-Partys siedeln sich meist bei 128 BPM an, House-Musik bewegt sich für gewöhnlich im Bereich von 120 bis 126 BPM. Eine hohe Geschwindigkeit wäre nichts ohne einen knackigen Bass – und auch in dieser Hinsicht kracht es bei Urknall gewaltig. Das liegt in der Natur der Genres Progressive und Psychedelic Trance, die bei der Reihe abgefeuert werden.

Die psychedelischste Party

Achtung, Zungenbrecher! „Psychedelic“ in englischer Aussprache hört sich wohl klangvoller an, wenn man den Urknall- und Goa-typischen Sound umschreiben will. Dazu gehören: Knarzen, Zischen, Flackern, Wobbeln, Wabern – und das stets außerweltlich, hypnotisch, stampfend, synthetisch, experimentell. Kein Wunder, dass die Lausitzer Partygemeinde verrückt nach dem Urknall-Sound geworden ist!

Die längste Party

Zum einen hat die Urknall-Reihe mit ihren mehr als zwei Jahren nun schon eine deutlich längere Lebenszeit auf dem Buckel, als die meisten anderen (Underground-) Partyreihen der Region. Zum anderen steht hier wohl niemand enttäuscht im Putzlicht, denn offiziell dauern Urknall-Partys immer mindestens bis 8 Uhr morgens an – inoffiziell auch gern mal 60 Minuten länger. Aber pssst, nicht dass die Nachbarn davon erfahren!

Nächste Runde am 18.10.
Der Floor ruft, es ist mal wieder Zeit! Für Cottbus‘ insgesamt wohl speziellste, gleichzeitig liebevollste Partyreihe. Am 18.10. steigt der vierte Cottbuser Urknall des Jahres 2019 im Faulen August (Karl-Liebknecht-Straße 29). In Sachen Line-up holt die Urknall-Crew abermals einen wahren Diamanten der Szene in unsere Region: Mind Void! Seine selbst produzierten Tracks erscheinen auf keinen geringeren Labels als Alien Records oder IONO-Music. Ein besonderes Live-Set des Hamburgers, wie es sonst im Bootshaus Köln, dem Earthquake Festival oder dem Fusion Festival erklingt, kann das Lausitzer Partyvolk ganz nah erleben.

Mit Enantion wurde ein weiterer Hochkaräter angekündigt. Der Wahl-Berliner ist der Schöpfer der „Psychedelic Theatre“-Reihe, die seit über sechs Jahren die Tanzflächen der Hauptstadt füllt. Seine jahrelange Erfahrung an Decks wie im Kit Kat Club, im M-BIA oder im Polygon Berlin werden die Urknall-Gäste mit einem saftigen Full On-Set zu spüren bekommen! Natürlich sind auch regionale DJs aus der Urknall-Crew on Decks – namentlich Resident-DJ JeylectroniK und der Gubener Veldraveth.

Urknall-Typisch dürfen sich die Gäste wieder über kostenloses Obst und Wasser freuen (solange der Vorrat reicht). Außerdem werden Sticker zur Party angefertigt, die ihr ab Anfang Oktober u.a. in KaRli’s Konsumlokal bekommt. Unser besonderer Tipp für Erstis der BTU: Studenten und Zug-anreisende sparen 2 € an der Abendkasse gegen Vorlage des Ausweises / Tickets.

18.10. | 23 Uhr
Zum Faulen August, Cottbus
www.fb.com/jeylectronik