Techno-Veteran kommt nach Cottbus

Thomas Schumacher prägte die Techno-Szene als einer der bedeutendsten Vertreter wie nur wenige andere – und erfand sich im Laufe der Jahre immer wieder neu. Am 20. Oktober kommt er ins Sound in Cottbus und wir freuen uns auf eine unvergessliche Nacht zwischen Oldschool-Techno und moderner Club-Musik.

Schon Ende der 1990er-Jahre produzierte sich Thomas Schumacher in das Herz der Liebhaber elektronischer Musik. Unter seinem Alias „Elektrochemie LK“ landete er mit den Platten „F*cken“ und „When I Rock“ seine ersten großen Hits. Die pumpende Four-to-the-Floor-Bassdrum kombiniert mit funky Melodien entwickelte sich schnell zu seinem Markenzeichen. Mit seinem ersten Album „Electric Ballroom“ und einigen Singles, Remixes und Compilations mauserte er sich zu einem Star der Szene. Mit „Come Right On Time“ stellte er in den 2000ern dann unter Beweis, dass er auch anders kann – und ließ mit vielen Vocals die Grenzen zwischen Techno und Pop verschwimmen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war sein Projekt „Elektrochemie LK“ mindestens genauso erfolgreich, wie sein Alias unter bürgerlichem Namen.

Bis heute releast der gebürtige Bremer regelmäßig großartige Bretter für den Dancefloor – vermehrt auch mit dem Brasilianer Victor Ruiz. Beide besitzen einen ähnlichen Geschmack und spielen viele Tracks des jeweils anderen in ihren Sets auf aller Welt. Helene Beach-Gänger konnten 2017 ein B2B-Set der beiden auf der Electronic Mainstage erleben. Sie eint auch ein gemeinsamer Kindheitsheld – nämlich Depeche Mode, dem sie einen Remix zu „Everything Counts“ widmeten. Thomas‘ Oldschool-Wurzeln sind nach wie vor in seinen Tracks und Sets präsent – doch auch Freunde moderner Clubmusik kommen voll auf ihre Kosten.

Übrigens: Thomas Schumacher spielte 2008 schon mal in Cottbus, damals im Schallwerk. Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an die Nacht. Wir sind gespannt, wie groß der Elektrochemie-Anteil in seinem Set im Sound sein wird. Wer sich schon mal einstimmen möchte, kann unter den folgenden QR-Codes in Thomas Schumachers aktuelles Set und seinen „Everything Counts“-Remix reinhören.

Abgerundet wird das Line-up an diesem Abend durch zwei weitere DJs mit viel Erfahrung. Zum einen legt mit Roman Jones eine Hälfte des Electrosalat-Duos auf. Er bringt Tech House, Deep House und Minimal sowie den ein oder anderen selbst produzierten Track mit. Darüber hinaus steht Tède an den Decks und zelebriert mit euch Oldschool-Techno und House.

20.10. | 23 Uhr | Sound Cottbus
www.fb.com/soundcottbus