Die Reise in den Wurzelwald

Längst kein Geheimtipp mehr und ein absolutes Kleinod auf der Festival-Landkarte ist das Zurück zu den Wurzeln Festival vom 7. bis 10.6. im Alten Lager Niedergörsdorf. Die Location ist ein alter Militärhafen samt Bunker und weitläufigem Gelände etwa 70 Kilometer von Berlin entfernt, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Hier schreibt auch in diesem Jahr wieder die große Familie aus rund 2.000 Wurzelanern ihre eigene Geschichte: Die Reise in den Wurzelwald.

Was alle Wurzelaner eint, sind das Wir- und Underground-Gefühl unter den Gästen und die gemeinsame Leidenschaft für gute, elektronische Musik. Auf sieben Floors werden alle Geschmäcker bedient, angefangen bei Psytrance, Dark Psy und Hitech über Techno, Tech House und Deep House bis hin zu Disco, Chill out und Ambient. Dabei wird weniger Wert auf große und teure Namen und mehr auf die Qualität und Einzigartigkeit der Künstler und DJs gelegt.
Ebenfalls ganz oben stehen beim auch „Wurzelfestival“ genannten Gathering die Integration und Inklusion – so entfernt man sich von der Ellbogengesellschaft und entdeckt für ein Wochenende die Menschlichkeit in zahlreichen Kulturen wieder, und auch Menschen mit Beeinträchtigungen dürfen am Festival dank behindertengerechter Anlagen und Wege teilhaben.

Apropos „Teilhaben“: Das Zurück zu den Wurzeln Festival wird in diesem Jahr einmal mehr zum Mitmach-Festival. Baut eure eigenen Dörfer, macht bei zahlreichen Workshops mit und gestaltet sogar eine komplette Bühne ganz alleine. Das Wurzelfestival liegt in den Händen der Wurzelaner!

Mehr Infos zum Wurzelfestival und dem Line-up der verschiedenen Floors erhaltet ihr in den kommenden Ausgaben des lauter-Magazins! VVK-Tickets bekommt ihr unter dem untenstehenden Link.

7.-10.6. | Altes Lager Niedergörsdorf
www.tiny.cc/wurzelfestival-vvk