string(6) "201949"

Juliet Letters – Briefe an Julia

Ballett von Adriana Mortelliti | Musik von Max Richter, Radiohead, Leonard Cohen u.v.a. | Uraufführung

In Verona, Via Cappello 23, steht das Haus, in dem – angeblich – Shakespeares Julia lebte. Im Innenhof, in den Ritzen der Mauern, hinterlegen Jung und Alt Liebesbriefe. Briefe an Julia, die von Botschafterinnen der Liebe beantwortet werden. Ausgehend von diesem Brauch entwickelt Adriana Mortelliti eine phantasievolle Hommage an die vielgestaltige Liebe: die leidenschaftliche, sehnsüchtige, ekstatische, unerfüllte, zu große, zu kleine, die ebenso tragisch-traurige wie komisch-skurrile Seiten hat. Anregungen zu den einzelnen Szenen entnahm die Choreografin, die mit BERÜHRUNGEN und PIECES OF NYMAN bereits erfolgreich in Cottbus arbeitete, zahlreichen echten Liebesbriefen.

Infos

Ich mag das