string(6) "232115"

Hans Müller „Akwarele wokognuśa – Aquarelle des Augenblicks“

Ab November zeigt Hans Müller aus Peitz in einer Personalausstellung im Wendischen Haus seine Arbeiten. Zu sehen sind neben Aquarellen auch Portraitzeichnungen und Arbeiten in Pastellkreide.
Seit vielen Jahren beschäftigt sich Hans Müller intensiv mit der Malerei – vor allem der Aquarellmalerei. Seine Heimatstadt im Vorspreewald bietet dafür mit einer teilweise noch ursprünglichen Natur, seinen großen Teichlandschaften, den Wiesen und Wäldern die ideale Ausgangslage. Mit großer Freude und Leidenschaft entstehen reale und fiktive Motive dieser Landschaft unter freiem Himmel und in seinem Atelier.
In seinen Bildern bevorzugt Hans Müller klare Motive, die sich dem Betrachter scheinbar auf den ersten Blick erschließen. Sie animieren dann aber auch zum Verweilen und zum Erkunden dessen, was der erste flüchtige Blick nicht gleich offenbart.

Infos

Ich mag das