string(6) "235033"

Von einem der auszog das Fürchten zu lernen

Ein Vater hatte zwei Söhne, davon war der älteste bedacht dem Vater zu gefallen, der jüngste aber tat die Dinge anders und oft einfach so wie er wollte. Irgendetwas stimmte nicht mit ihm. Nicht einmal richtig gruseln konnte er sich. Als nun der Tag kommt, da der Jüngste ein Handwerk erlernen soll, ist die Sache schnell klar: Vater und Bruder wollen ihn das Gruseln lehren. Doch ganz einfach ist das nicht. Wie soll sich einer gruseln, der nicht mal Angst vor Gespenstern und dunklen Wäldern hat? Zum Glück ist das Märchenland voll von verwunschenen Schlössern, einsamen Königen und schlauen Prinzessinnen. Wäre doch gelacht, wenn man da nicht irgendwo das Fürchten lernen könnte. Zur Weihnachtszeit wird das Grimm‘sche Märchen mit viel Humor von Theaterleiter Reinhard Drogla neu in Szene gesetzt.

Infos

Location

Piccolo-Theater

Ich mag das